Lenkungsausschuss der Globalen Coca-Cola Allianz

Gemäß den Richtlinien der globalen Allianz der Coca-Cola Beschäftigten wird die Arbeit der Allianz von einem Lenkungsausschuss koordiniert, der aus mindestens einem/r VertreterIn aus jeder der unten aufgeführten Regionen sowie den zuständigen MitarbeiterInnen der IUL besteht.

Mitglieder des Leitungskommittees sollen bis zum nächsten Treffen der Allianz im Amt bleiben, jedoch nicht länger als 5 Jahre. Falls ein Sitz im Lenkungssausschuss frei wird, verständigen sich die an der Allianz beteiligten Gewerkschaften aus der betreffenden Region auf eine Nachfolge.  

Der Lenkungsausschuss führt seine Arbeit nach Bedarf durch elektronische Kommunikation oder durch reale Treffen durch.

Zum 15.11.2008 hatte der Lenkunksausschuss folgende Mitglieder:

Afrika: Katishi Masemola (FAWU, Südafrika), Houcine Krimi (FGAT-UGTT, Tunesien),

Europäische Union: Johan Botella (NGG, Deutschland), Jan Vidar Hansen (NNN, Norwegen), Chris Jurcenoks (FGA-CFDT, Frankreich), Montserrat Sagarra Fitó (Stellvertreterin, CCOO, Spanien)

Osteuropa/Zentralasien: Galina Yurova (Koordinationsrat der russischen Coca-Cola-Gewerkschaften)

Nordamerika: Dave Laughton, (Teamsters – Stellvertreter - Jack Cipriani, Tim Beaty), UFCW/RWDSU, CAW (noch zu bestätigen)

Lateinamerika: Pablo Quiroga (FATAGA, Argentinien), Francisco Argueta (STECSA, Guatemala)

Asiatisch-pazifische Region (Süd/Südost): Khaista Rehman (Nat. Föderation der Lebensmittel- und GetränkearbeiterINnen; Gewerkschaftd des CCBPL Karachi Abfüllers, Pakistan)

Asiatisch-Pazifische Region (Nord): Kazuhide Hashimoto (UI Zensen, Japan), Takashi Emori: (Food Rengo, Japan)

IUL: Ron Oswald, Gisela Neunhoeffer, Daria Cibrario (von Amts wegen).

Choose your language:

Login

Fight outsourcing and job destruction!