Neue Kollektivvereinbarung mit Vorteilen für kolumbianische Bananenarbeiter/innen nach monatelangen zähen Verhandlungen

17.09.19 News

Nach monatelangen zähen Verhandlungen hat die der IUL angeschlossene SINTRAINAGRO mit dem Arbeitgeberverband Augura eine neue Kollektivvereinbarung mit einer Laufzeit von zwei Jahren unterzeichnet, die 22 000 Bananenarbeitern und –arbeiterinnen erhebliche Vorteile bringt. Am 4. September stimmten die Mitglieder mit überwältigender Mehrheit für einen Streik ab dem 12. September für den Fall, dass keine Einigung erzielt wird.

NGG erzielt mit neuem Tarifabschluss bedeutende Erfolge bei Barry Callebaut

16.09.19 News

Nach einer Reihe von Warnstreiks haben die Beschäftigten von Barry Callebaut in Hamburg jetzt eine neue Kollektivvereinbarung, die die Bezahlung an den Tarifvertrag für die norddeutsche Süsswarenindustrie angleicht.

 

 

Indonesien: Gewerkschaftsführerin bei BMI in einer Prozess-Farce verurteilt; Gewerkschaft leitet strafrechtliche Schritte wegen systematischem Lohn- und Sozialbetrug ein

11.09.19 News

Der Prozess gegen Reni Desmiria, Sekretärin der SPBMI, der Gewerkschaft der Beschäftigten des Fisch- und Meeresfrüchteverarbeiters Bumi Menara Internusa (BMI) in Lampung, Indonesien, ist mit ihrer Verurteilung und einem verminderten Strafmass zu Ende gegangen. Das als notorisch korrupt geltende Rechtssystem erklärte sie erwartungsgemäss für schuldig, sah sich aber angesichts der Kampagnen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene gezwungen, das Strafmass auf 4 Monate unter Berücksichtigung der Untersuchungshaft zu senken.

Internationale gewerkschaftliche Solidarität mit den unabhängigen Gewerkschaften und der Demokratiebewegung in Hongkong

03.09.19 News

Vertreter des IGB und aller im Raum Genf ansässigen Globalen Gewerkschaftsbünde folgten dem Aufruf der IUL und zogen am 30. August vor die Ständige Vertretung der Regierung Chinas in Genf, um  Solidarität mit dem Gewerkschaftsbund von Hongkong und den Millionen von Menschen zu bekunden, die Demokratie in Hongkong fordern.

UNITE HERE schickt eine Botschaft an American Airlines: Ein Job sollte reichen

26.08.19 News

Die Beschäftigten im Airline-Catering in den USA gingen mit ihrer Kampagne für einen existenzsichernden Lohn und eine bezahlbare Gesundheitsversorgung am 13. August nach Dallas-Fort Worth, als mehr als 600 UNITE HERE-Mitglieder vor der Zentrale von American Airlines protestierten.

 

Hinweise auf systematischen Lohndiebstahl bei BMI

19.08.19 News

Aussagen vor einem indonesischen Gericht ergaben, dass PT BMI den Beschäftigten bewusst und systematisch Löhne unterhalb des in der Provinz geltenden Mindestlohns gezahlt hat.

Gezielte vorzeitige Entlassung von Gewerkschaftsführern bei Nestlé Russland

12.08.19 News

Der Präsident und der Vizepräsident der Gewerkschaft der Vertriebsmitarbeiter/innen – ein Mitglied der der IUL angeschlossenen AIWUR – sind beide im Rahmen der massiven Umstrukturierung des Vertriebspersonals von Nestlé Russland entlassen worden. Beide gehören dem einzigen Betrieb an, der geschlossen werden sollte. Die IUL glaubt, dass diese Schliessung die Führung der Gewerkschaft ins Visier nimmt.

Massenstreik in Hongkong zeugt vom Ausmass der Unterstützung für die Demokratiebewegung

08.08.19 News

Hunderttausende von Beschäftigten des öffentlichen und privaten Sektors folgten dem Aufruf des Gewerkschaftsbunds von Hongkong (HKCTU) zu einem Streik am 5. August, der Hongkong lahmlegte. Die Beschäftigten organisierten Betriebsversammlungen und unterstützten die Forderungen des HKCTU mit Protestmärschen.

Bahnbrechende Vereinbarung über Gesundheit und Sicherheit bei Danone Russland

31.07.19 News

Die russischen IUL-Mitgliedsverbände AIWU und Novoprof sind auf dem Weg zur Anhebung der Gesundheits- und Sicherheitsstandards in den Danone-Betrieben in Russland mit der jüngsten Unterzeichnung einer Vereinbarung einen grossen Schritt vorangekommen.

Dänemark: Burger King-Beschäftigte erhalten ihre erste Kollektivvereinbarung

29.07.19 News

Die der IUL angeschlossene 3F hat für 33 Burger King-Restaurants, die im Besitz von vier verschiedenen Betreibern sind, eine erste Kollektivvereinbarung durchgesetzt.

Aqua Star, Audits und eine Gewerkschaftsführerin im Gefängnis

29.07.19 Feature

Bumi Menara Internusa (BMI) in Indonesien ist ein Hauptlieferant zahlreicher grosser Fisch-und Meeresfrüchteverarbeiter und-einzelhändler, hauptsächlich in Nordamerika, darunter Aqua Star. Was unternehmen Aqua Star und andere als Reaktion auf BMIs Manipulation eines notorisch korrupten Rechtssystems, um eine Gewerkschaftsführerin für 6 Jahre ins Gefängnis zu schicken?

 

Beschäftigte von AB InBev Sonepat in Indien kämpfen seit nunmehr 500 Tagen für Rechte und Anerkennung

16.07.19 News

Am 7. Juli konnten Gewerkschaftsmitglieder, Familienangehörige und Unterstützer der Gemeinschaft auf 500 Tage ihres Kampfes für Rechte und Anerkennung bei  AB InBevs Budweiser-Betrieb in Sonepat, Indien, zurückblicken.

Nestlé-Vertriebsmitarbeiter/innen in ganz Russland wurden in Räumen eingeschlossen und gezwungen, ihr Arbeitsverhältnis zu kündigen

12.07.19 News

Am 14. Mai wurden alle Vertriebsmitarbeiter/innen von Nestlé  Russland in die regionalen Zentren des Konzerns in 10 Städten in Russland unter dem Vorwand eingeladen, “Geschäftsergebnisse zu erörtern”. Die Mitarbeiter/innen wurden in  Räumen unter Bewachung eingeschlossen, jeglicher Kontakt mit der Aussenwelt wurde ihnen untersagt. Sie wurden dann zwei Möglichkeiten gegeben - ein Papier über Personalabbau zu unterschreiben wobei sie akzeptieren dass ihre Arbeitsstelle innerhalb einiger Monaten, in der Regel bis zum 31. August 2019, verschwinden würde,  oder unverzüglich “im Einvernehmen der Parteien” zu kündigen.

Massenproteste zur Forderung der Freilassung von inhaftierter Gewerkschaftsführerin bei BMI Indonesien

10.07.19 News

IUL-Mitgliedsverbände setzen ihre täglichen Proteste zur Forderung der Freilassung von  Reni Desmiria fort, der Sekretärin der SPBMI, der Gewerkschaft der Beschäftigten des Fisch- und Meeresfrüchteverarbeiters Bumi Menara Internusa (BMI) in Lampung, Indonesien.

 

 

 

Deutschland: NGG macht gegen das Dringen der Arbeitgeber auf längere, 'flexible' Arbeitszeiten im Gastgewerbe mobil

10.07.19 News

Die deutsche Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) macht gegen die Bemühungen der Arbeitgeber mobil, die Arbeitszeiten im Gastgewerbe zu verlängern. Der Arbeitgeberverband dringt auf Gesetzesänderungen, die eine Verlängerung der gesetzlich zulässigen täglichen Arbeitszeit in Hotels und Gaststätten auf bis zu 13 Stunden zur Folge hätten und es ermöglichen würden, Beschäftigte in nachfrageschwachen Zeiten kurzfristig nach Hause zu schicken.

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren