PepsiCo: 'Durch die Zerschlagung der Gewerkschaft wird auch die Zukunft unserer Kinder kaputt gemacht!'

6 November 2015 News

Satyajit2Satyajit Debnath, der Vater eines kleinen Kindes, träumte vom Bau eines richtigen Hauses als Ersatz für die Bambushütte, in der er mit seiner Familie lebt. Dafür sparte er, während er in einem Lager in Indien arbeitete, das einen Exklusivvertrag mit PepsiCo hat, er wurde aber entlassen, weil er seine Rechte als Arbeiter verteidigt hat. Jetzt sorgt er sich, ob die dürftige Hütte, in der sie leben, den Monsunregen überstehen wird. SCHICKT EINE BOTSCHAFT AN PEPSICO

PepsiCo verpulvert Geld für Aktienrückkäufe, während die Familie eines entlassenen Lagerarbeiters Hunger leidet

26 October 2015 News

DilipDer ehemalige Lagerarbeiter Dilip Naskar ist zweimal entlassen worden, weil er seine Rechte und diejenigen seiner Arbeitskollegen verteidigt hat. Das erste Mal, als Dilip in einem Lager in Westbengalen, Indien, arbeitete, das Dienstleistungen ausschliesslich für PepsiCo erbringt, war er einer von 162 Beschäftigten, die 2013 entlassen wurden, nachdem sie eine Gewerkschaft gebildet hatten. Dilip fand schliesslich Arbeit in einer nahegelegen Fabrik, wurde aber nach einmonatiger Tätigkeit entlassen, als sein Chef von seiner Vergangenheit als engagierter Gewerkschafter erfuhr.

HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN PEPSICO ZU SCHICKEN

Stärkung der Gewerkschaftsorganisation im Fleischsektor

22 October 2015 News

IUL-Mitgliedsverbände aus Amerika, Europa, Asien und dem Pazifik versammelten sich vom 13.-14. Oktober in Chicago zur 3. globalen  Fleischkonferenz der IUL. Die Teilnehmer billigten einen Vorschlag zur Einrichtung einer IUL-Fleischabteilung innerhalb der Strukturen der IUF, um dabei zu helfen, die Zahl der Gewerkschaftsmitglieder und die Gewerkschaftsstärke zu erhöhen und eine wirksame gewerkschaftliche Koordinierung beim Organising und bei Kollektivverhandlungen auf allen Ebenen aufzubauen.

Rekordvergütung für PepsiCo-CEO, entlassene Lagerarbeiter in Indien kämpfen mit Arbeitslosigkeit und Schulden

20 October 2015 News

GautamDer vierunddreissig Jahre alte Gautam Sardar hat einen hohen Preis dafür gezahlt, dass er für seine Rechte gekämpft hat. Früher als Arbeiter in einem Lager in Westbengalen, Indien, beschäftigt, das einen Exklusivvertrag mi PepsiCo für den Umschlag von PepsiCo Frito Lay-Erzeugnissen hat,  war Gautam einer von 162 Beschäftigten, die 2013 entlassen wurden, weil sie einer Gewerkschaft beigetreten waren. Im Anschluss an nationale und internationale Proteste, die von der IUL organisiert wurden, wurde ihnen gesagt, sie könnten zur Arbeit zurückkehren unter der Bedingung, dass sie Erklärungen unterzeichnen, nie wieder einer Gewerkschaft beizutreten, ihre Gewerkschaftskarten zerreissen und auf dem Weg in das Lager drauftreten. Gautam und 27 weitere Arbeiter lehnten diese illegalen, demütigenden Bedingungen ab und gründeten mit Unterstützung der IUL einen Aktionsausschuss, um für ihre Rechte zu kämpfen.

IUL verurteilt Anschläge in Ankara als barbarischen Angriff auf Gewerkschaftsbewegung, Frieden und Demokratie

13 October 2015 News

Zwei Bombenexplosionen zu Beginn  einer Kundgebung für "Gewerkschaftsbewegung, Frieden und Demokratie" in Ankara, Türkei, am Samstag, dem 10. Oktober haben zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels 95 Todesopfer und Hunderte von Verletzten gefordert. Zwei Gewerkschaftsorganisationen, DISK, und die Gewerkschaft des öffentlichen Sektors KESK, gehörten zu den Veranstaltern der Kundgebung, an der auch berufsständische Verbände der Ärzte und Architekten teilnahmen. Die beiden Gewerkschaftsorganisationen haben ab Montag zu einem zweitägigen Streik aufgerufen, um die Anschläge zu verurteilen und den Menschen Gelegenheit zu geben, an den Beerdigungen teilzunehmen.

250 000 demonstrieren in Berlin gegen ‘Freihandelsabkommen, die die Demokratie bedrohen

13 October 2015 Feature

TTIPposterIn ganz Europa gingen die Bürger und Bürgerinnen am 10. Oktober auf die Strasse, um ihren Widerstand gegen die unheilvollen Handels- und Investitionsabkommen zu bekunden, die die Demokratie bedrohen: TTIP (EU/USA), CETA (EU/Kanada) und das Dienstleistungsabkommen TISA, hinter denen die reichsten Länder der Welt stehen.

Friedensnobelpreis für tunesisches Dialog-Quartett schliesst UGTT ein

12 October 2015 News

Der diesjährige Friedensnobelpreis ist dem tunesischen Dialog-Quartett verliehen worden, einer Gruppierung, der die nationale Gewerkschaftszentrale UGTT, der nationale Arbeitgeberverband, die tunesische Menschenrechtsliga und die tunesische Anwaltskammer angehören. Seit seiner Bildung im Jahr 2013 hat das Quartett bei der Sicherung und Festigung der demokratischen Errungenschaften des Aufstands im Jahr 2011 eine entscheidende Rolle gespielt. Die Organisierungs- und Mobilisierungsstärke der Gewerkschaftsbewegung, ihr Engagement für Demokratie und Solidarität, waren und sind eine unverzichtbare Kraft in diesem Prozess.

PepsiSqueeze – Snack- und Getränkegigant PepsiCo verletzt die Rechte von Lagerarbeitern in Indien

9 October 2015 Urgent Action

pepsisqueezebannerDer globale Snack- und Getränkegigant PepsiCo verletzt die Rechte einer beherzten Gruppe von Beschäftigten in Westbengalen, Indien, die eine Gewerkschaft bildeten und deswegen entlassen wurden. HIER KLICKEN, UM EINE NACHRICT AN PEPSICO ZU SCHICKEN!

IUL-Mitgliedsverbände treffen sich in Tunesien als Zeichen der Solidarität mit dem Kampf für Demokratie

8 October 2015 News

SolidarityMeetingTunisia_0

IUL-Mitgliedsverbände trafen sich am 25. September in Hammamet, Tunesien, um ihre Solidarität mit dem tunesischen Volk und ihrem Kampf zur Überwindung der verbrecherischen Anschläge in diesem Jahr zu bekunden, die bewusst die Demokratie und die Wirtschaft des Landes zum Ziel hatten.

Globale Kampagne für Housekeeping-Kräfte in den Philippinen bringt gewerkschaftliche Erfolge in Hotels in Manila

5 October 2015 News

Die der IUL angeschlossene NUWHRAIN setzte im August einen Kampagne-Ausschuss  ein, nachdem sie sich der Globalen Kampagne für Housekeeping-Kräfte angeschlossen hatte, und hat für die lokalen Gewerkschaftsgruppen im Sofitel und im Holiday Inn in Manila bedeutende Erfolge erzielt.

Die finnischen Gewerkschaften machen gegen eine massive Attacke der Regierung auf Kollektivverhandlungen mobil

15 September 2015 News

Die finnischen Gewerkschaften machen gegen den Plan der Rechtsregierung mobil, durch Kollektivverhandlungen ausgehandelte Löhne und Leistungen einseitig zu kürzen.

Druck der Masse veranlasst Uruguay zum Ausstieg aus den TISA-Verhandlungen

14 September 2015 Feature

NoTisasmallDer Präsident Uruguays hat offiziell den Rückzug des Landes aus dem Abkommen über den Handel mit Dienstleistungen TISA bekanntgegeben, nachdem der politische Rat der regierenden Koalition Breite Front mehrheitlich für einen Ausstieg aus den Verhandlungen gestimmt hatte. Die Entscheidung ist ein grosser Sieg für die Gewerkschaften, deren nationale Zentrale PIT-CNT im Zuge einer eskalierenden Kampagne gegen eine Beteiligung an dem TISA in diesem Jahr Massenstreiks und –demonstrationen veranstaltet hat, und ihrer zivilgesellschaftlichen Verbündeten.

IUL-Molkereigewerkschaften verweisen auf die Gefahren des TPPA für die Rechte und Lebensgrundlagen der Beschäftigten

3 September 2015 News

IUFDairyDivisionAuf ihrer Tagung am 26. August in San Francisco, California, befassten sich die Vertreter/innen der IUL-Molkereigewerkschaften mit den potentiell verheerenden Auswirkungen des Transpazifischen Partnerschaftsabkommens (TPPA) auf die Löhne und Arbeitsbedingungen der im Molkereisektor beschäftigten Arbeitnehmer und die Lebensgrundlage der im Sektor tätigen Kleinproduzenten. Der Molkereiabteilung der IUL gehören Mitgliedsverbände aus 9 der 12 Länder an, die bei den Geheimverhandlungen vertreten sind.

Indien: "Nennt mich nicht Zimmerjunge!" sagen Hotel-Housekeeping-Kräfte, die für Respekt kämpfen

21 August 2015 News

GHCBangalore105Gewerkschaftsmitglieder aus sechs Hotels in Südindien nahmen  im Rahmen der Globalen Housekeeping-Kampagne der IUL vom 7.-8. August in Bangalore an dem Aufklärungsworkshop “Macht meinen Arbeitsplatz sicher” teil.

BCTGM-Mitglieder stimmen neuer Vereinbarung bei Kellogg zu

11 August 2015 News

Nach einem 22 Monate andauernden Konflikt  - der die 10monatige Aussperrung von 226 BCTGM-Mitgliedern einschloss – ist zwischen Kellogg und der Bakery, Confectionery, Tobacco Workers und Grain Millers-Gewerkschaft eine neue Kollektivvereinbarung ausgehandelt worden.

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren