business efficient articles new efficient business opportunities finance efficient deposit money efficient making art loan efficient deposits make efficient your home good income efficient outcome issue medicine efficient drugs marken efficient money trends self efficient roof repairing market efficient online secure efficient skin tools wedding efficient jewellery newspaper efficient for magazine geo efficient places business efficient design Car efficient and Jips production efficient business ladies efficient cosmetics sector sport efficient and fat burn vat efficient insurance price fitness efficient program furniture efficient at home which efficient insurance firms new efficient devoloping technology healthy efficient nutrition dress efficient up company efficient income insurance efficient and life dream efficient home create efficient new business individual efficient loan form cooking efficient ingredients which efficient firms is good choosing efficient most efficient business comment efficient on goods technology efficient business secret efficient of business company efficient redirects credits efficient in business guide efficient for business cheap efficient insurance tips selling efficient abroad protein efficient diets improve efficient your home security efficient importance
Home

Global Players McDonald's, Burger King, Starbucks und Co. verweigern ihren Mitarbeitern in Deutschland Lohn zum Leben

15 May 2017 Urgent Action
Druckversion

1073Seit Monaten kämpfen die Beschäftigen in der deutschen Systemgastronomie (McDonald's, Burger King, Starbucks, Nordsee und Co.) für eine faire Bezahlung. In den Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben die Unternehmen nur einen Stundenlohn von 8,90 pro Stunde angeboten: Davon kann man in Deutschland nicht leben und ist im Alter arm: Nach Berechnungen der deutschen Regierung reicht erst ein Stundenlohn ab 11,68 Euro pro Stunde bei einem Vollzeitjob für eine Rente, die oberhalb der staatlichen Grundsicherung liegt. Dass weltbekannte und wirtschaftlich so starke Unternehmen wie McDonald's, Burger King und Co. ihre Beschäftigte mit Niedriglöhnen abspeisen wollen, ist absolut inakzeptabel. Auch wer bei McDonald's arbeitet, verdient eine Bezahlung, die nicht arm macht.

Unterstützt jetzt die Beschäftigten von McDonald's, Burger King, Starbucks und Co. in ihrem Kampf für faire Löhne: Sende unsere Botschaft an die Arbeitgeber der deutschen Systemgastronomie, die ihren Beschäftigten in Deutschland eine faire Bezahlung verweigern!