Home

Solidaritätsstreik in Parma zur Unterstützung der Nestlé-Froneri-Beschäftigten

28 December 2017 News
Druckversion

Am 15. Dezember schlossen sich mehr als zweitausend Arbeitnehmer und Unterstützer dem Streik in Parma an, zu dem die Provinzorganisationen der FLAI-CGIL und der UILA-UIL zur Unterstützung der Nestlé-Froneri-Beschäftigten und ihres Kampfes für Arbeitsplätze und eine menschenwürdige Zukunft aufgerufen hatten.

20171512Sciopero6SiParte

Die Beschäftigten der Lebensmittelindustrie, denen sich Arbeitnehmer aus anderen Branchen anschlossen, darunter auch gewöhnliche Bürger und Rentner, bekräftigten die Bedeutung guter Arbeitsbeziehungen und unternehmerischer Verantwortung und verurteilten das Verhalten von Froneri und die unverbindliche Haltung des Arbeitgeberverbands von Parma in dieser Frage. Der Erfolg des Streiks war ein eindeutiger Beweis für die Solidarität unter den Beschäftigten, insbesondere in schwerwiegenden Fällen wie bei diesem Konflikt, in dem ein multinationaler Konzern den Beschluss fasst, eine historische Fabrik zu schliessen und 120 Beschäftigte zu entlassen, ohne auch nur die sozialen Unterstützungsmassnahmen in Anspruch zu nehmen, die nach dem Gesetz zugänglich sind.

Am Tag zuvor lehnte der Konzern im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung erneut die Inanspruchnahme der Unterstützungsmassnahmen ab, deutete aber erstmals die Möglichkeit eines angemessenen Sozialplans entsprechend früheren Vereinbarungen mit Nestlé an.

20171512Sciopero1

20171512Sciopero2Barilla
20171512Sciopero5Glaxo