Home

Gründung des ersten unabhängigen Lebensmittelarbeiterbunds in Indonesien

19 February 2018 News
Druckversion

Am 2. und 3. Februar kamen sechzehn unabhängige Gewerkschaften in Yogyakarta zusammen, um den ersten unabhängigen Gewerkschaftsbund der Lebensmittelarbeiter in Indonesien zu gründen, den FSBMM. Die Gründung dieses Bundes nach 20 Jahren gemeinsamen Organisierens, Kämpfens und Gewinnens ist ein historischer Schritt beim Aufbau unabhängiger und demokratischer Gewerkschaftsstärke im Lebensmittel- und Getränkesektor Indonesiens.

Die FSBMM-Mitglieder arbeiten bei Coca Cola Amatil, Nestlé, Unilever, Danone, Indofood, Phillips Seafood und in einer Reihe örtlicher Unternehmen in Indonesien; ihre Kämpfe haben Arbeiter und Arbeiterinnen weit über Indonesien hinaus beeinflusst. Der lange 'Nespressionen' - Kampf zur Verteidigung der Gewerkschaftsrechte bei Nestlé Indonesien war ein starker Ansporn zur Erlangung der internationalen Anerkennung der IUL durch Nestlé.

Die FSBMM-Gewerkschaftsmitglieder verliessen ihren Gründungskongress mit einem klaren Plan für die künftige Arbeit und einer Führungsstruktur, die diese Arbeit vorantreiben soll. Dwi Haryoto wurde zum FSBMM-Präsidenten und Eko Sumaryono zum FSBMM-Generalsekretär für die nächsten 3 Jahre gewählt. Ferner wurden nationale und regionale Strukturen geschaffen, um die laufende und die künftige Gewerkschaftsarbeit zu unterstützen. Der Kongress bekräftigte auch sein uneingeschränktes Engagement für die drei laufenden IUL- und FSBMM-Kämpfe: die Coca-Cola Zero Rechte -Kampagne für die Wiedereinstellung entlassener Führer unabhängiger Gewerkschaften bei Coca-Cola Indonesien, die Phillips Seafood - Kampagne (auf Englisch) und die Umas Jaya-Kampagne (GreatGiant Pineapple) (auf Englisch).

FSBMMCongress2