Home

Der Monat der Pride bietet Gelegenheit, für LGBTI-Arbeitnehmerrechte einzutreten

27 June 2018 News
Druckversion

Jedes Jahr im Juni feiern die LGBTI-Communities auf der ganzen Welt einen Monat lang die Gay Pride, um die in der Vergangenheit und bis heute geführten Kämpfe lesbischer, schwuler, bisexueller, transsexueller und intersexueller Personen zu ehren und auf den anhaltenden Kampf gegen jede Form von Diskriminierung hinzuweisen. Der Juni wurde deshalb für die Feier der Pride gewählt, weil es am 28. Juni 1969 zu den als Meilenstein in die Geschichte eingegangenen Stonewall Riots (auch als Stonewall-Aufstand bekannt) gekommen ist.

An jenem Tag löste eine gewalttätige Razzia durch die Polizei vor dem Stonewall Inn, einer Schwulenbar in New York, eine Reihe von Auseinandersetzungen mit Gay Rights Aktivisten aus. Daraus erwuchs eine internationale Bewegung für Schwulenrechte und das Stonewall wurde zum Widerstandssymbol gegen die allgegenwärtige soziale und politische Diskriminierung und zum Auslöser für eine Solidaritätsbewegung, die bis heute ihren Nachhall findet.

In diesem Jahr feierten die IUL-Mitgliedsverbände die Pride mit diversen Aktivitäten, um für die Rechte, für Vielfalt und für inklusive Arbeitsplätze für LGBTI-Mitglieder und alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen einzutreten. Die UFCW OUTreach in den USA hat einen Pride Guide und ein Pamphlet (Englisch) erstellt, um ihre Mitglieder mit LGBTI-Anliegen am Arbeitsplatz zu unterstützen. Unite the Union im VK nimmt an regionalen, auf Gemeindeebene organisierten Pride-Veranstaltungen teil und verstärkt ihre Unterstützung für Black Pride im VK. Für die Stellungnahme der Unite the Union bei der London Pride hier anklicken (Englisch). Die US-Mitgliedsverbände UNITE HERE und RWDSU bewerben ihre Botschaften für den Monat der Pride (Englisch) über grafische Darstellungen.

Auf einer Linie mit den im Monat der Pride propagierten Zielen wird die IUL-Arbeitsgruppe LGBTI und Verbündete mit ihrer Stimme, ihrer kollektiven Macht und ihren Ressourcen zur Bewegung beitragen und sich für eine vollständige LGBTI-Gleichstellung aller Arbeitnehmer/innen und ihrer Familien einsetzen.

Die IUL ruft die Mitgliedsorganisationen auf, für LGBTI-Arbeitnehmerrechte und Gewerkschaftsanliegen zu organisieren, zu kämpfen und zu gewinnen und gegen jede an LGBTI-Arbeitnehmer/innen begangene Ungerechtigkeit aufzutreten. HAPPY PRIDE!

Happypridesmall