Home

Hotel-Housekeeping-Kräfte in aller Welt stellen während der Weltaktionswoche der IUL ihren Kampf für Rechte in den Vordergrund

7 November 2018 News
Druckversion

Hotel-Housekeeping-Kräfte in aller Welt führten während der 5. Weltaktionswoche der IUL vom 8.-14. Oktober Aktionen durch, um ihren Kampf für Rechte und Anerkennung in den Vordergrund zu stellen.

Über ihre Gewerkschaften fordern Housekeeping-Kräfte eine menschenwürdige Bezahlung, feste Arbeitsplätze, sichere Arbeitsstätten und Verhandlungen über Massnahmen zur Verhinderung der sexuellen Belästigung, unter der Beschäftigte in der Hotelindustrie leiden. In diesem Jahr konzentrierten sich die Gewerkschaften in vielen Ländern darauf, ihre Forderungen den grössten globalen Hotelkonzernen zu übermitteln. IUL-Mitglieder weltweit nutzten die Aktionswoche auch, um Solidarität mit den streikenden Mitgliedern von UNITE HERE in Marriott-Hotels überall in den USA zu bekunden.

Im Verlauf der Woche organisierten die Gewerkschaften öffentliche Kundgebungen und andere Aktionen, um das Bewusstsein für die Lage von Housekeeping-Kräften zu schärfen, und veranstalteten der Aufklärung dienende Treffen und Workshops mit Mitglieder unter anderem in…

Argentina2

Argentinien

Austria2

Österreich

Cambodia2
Kambodscha

Indonesia2

Indonesien

Spain2

und Spanien

Mehr Aufnahmen von weiteren Aktionen in weiteren Ländern finden sich in der Fotogalerie auf der Flickr-Seite der IUL.

Hier klicken, um das Unite Here-Video von deren Weltaktionswoche in den USA zu sehen.