Home

UNITE HERE schickt eine Botschaft an American Airlines: Ein Job sollte reichen

26 August 2019 News
Druckversion

Die Beschäftigten im Airline-Catering in den USA ginge mit ihrer Kampagne (auf Englisch) für einen existenzsichernden Lohn und eine bezahlbare Gesundheitsversorgung am 13. August nach Dallas-Fort Worth, als mehr als 600 UNITE HERE-Mitglieder vor der Zentrale von American Airlines protestierten.
Im Rahmen einer geplanten und koordinierten Aktion blockierten 58 Catering-Beschäftigte den Eingang zur Zentrale der Fluggesellschaft, um auf ihre unzureichenden Löhne aufmerksam zu machen.

American Airlines ist der grösste Kunde von LSG Sky Chefs, das in den USA 11 000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt. Die Beschäftigten von Catering-Unternehmen können nur dann eine faire Vereinbarung erzielen, wenn die sehr profitablen Fluggesellschaften genug Geld für einen existenzsichernden Lohn bereitstellen. Ein Job sollte reichen, um die Beschäftigten und ihre Familien zu ernähren.

20,000 Beschäftigte von Airline-Catering-Unternehmen haben für Streikmassnahmen gestimmt. Die IUL-Mitgliedsverbände haben bei der Nationalen Schlichtungsbehörde die Genehmigung für die Durchführung des Streiks beantragt.