Home

Pressekonferenz in Tunis hebt Verletzungen der Rechte bei SOTUBI/Mondelez hervor

11 April 2013 News
Printer-friendly version

Während des Weltsozialforums in Tunesien organisierte der FGAT-UGTT am 27. März eine Pressekonferenz, an der Zied Nalufi, der von der SOTUBI-Betriebsleitung unfair entlassene Gewerkschaftsführer, und Mitglieder des neuen Gewerkschaftsvorstands bei SOTUBI/Mondelez und der IUL teilnahmen. Unser belgischer Mitgliedsverband FGTB-HORVAL war auch anwesend, um dem Gewerkschaftsverband der Lebensmittel- und Tourismusbeschäftigten FGAT und dem Gewerkschaftsbund UGTT seine Solidarität zu bekunden und die IUL-Kampagne zu unterstützen.

Das obige Foto zeigt den FGAT-Generalsekretär Habib Rajab, als er an der Pressekonferenz sprach. Links ist der Vorsitzende Tangui Cornu der FGTB-HORVAL.


Zied Nalufi und Ghaith Nafti, bzw. der frühere und derzeitige Generalsekretär der Gewerkschaft bei SOTUBI/Mondelez