Home

PepsiCo ist mitschuldig an den anhaltenden Verletzungen von Rechten bei indischem Lagerbetreiber

28 April 2016 Urgent Action
Printer-friendly version

995Der globale Getränke- und Snackriese PepsiCo ist mitschuldig an den anhaltenden Menschenrechtsverletzungen durch einen Lagerbetreiber im indischen Bundesstaat Westbengalen. Seit 2013 unterstützen die IUL-Mitglieder eine beherzte Gruppe von Lagerarbeitern, die arbeitslos sind, weil sie auf ihrem Recht bestanden hatten, eine Gewerkschaft zu bilden. Das Unternehmen, das sie entlassen hat - Radhakrishna Foodland Pvt. Ltd (RKFL) -betreibt ein Lager, das einen Exklusivvertrag mit PEPSICO hat. HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN PEPSICO ZU SCHICKEN!

PepsiCos Lagerbetreiber hat auf den Kampf der Beschäftigten für Rechte mit einer weiteren Verschärfung früherer Missbräuche reagiert. Im Zuge der langen Auseinandersetzung sind ohnehin schon prekäre Einjahresverträge einseitig durch Dreimonatsverträge ersetzt worden, wodurch die Rechte noch unerreichbarer geworden sind. Die Beschäftigten dieses PepsiCo-Zulieferers erhalten keine schriftlichen, in einer ihnen verständlichen Sprache abgefassten Verträge; sie unterschreiben ein auf Englisch abgefasstes Dokument und werden mündlich über die Laufzeit ihres Vertrags informiert. Und PepsiCo, das vorgibt, einen strengen Zuliefererkodex zu haben und den internationalen Menschenrechtsnormen verpflichtet zu sein, stellt sich eindeutig hinter die Praktiken seines Zulieferers.  

Unmittelbare Gespräche zwischen der IUL und PepsiCo, einschliesslich Vermittlungsbemühungen unter Federführung der Nationalen Kontaktstelle der Regierung der Vereinigten Staaten für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen, haben nicht zu einer Abstellung der Missbräuche geführt.

Dadurch, dass PepsiCo sich weigert, die anhaltenden Menschenrechtsverletzungen anzuerkennen und abzustellen, macht es sich an den Menschenrechtsverletzungen mitschuldig - eine Mitschuld, die aus seinem Zuliefererkodex und seinem Bekenntnis zu den Menschenrechten  einen Scherbenhaufen macht.

STOP PEPSICOMPLICITY! HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN PEPSICO ZU SCHICKEN!