Home

Deutsche Milchproduzenten streben stabilere Preismechanismen an

7 February 2017 News
Printer-friendly version

Die Milchproduzenten in Deutschland erörtern Massnahmen mit dem Ziel, den Auswirkungen schwankender Milchpreise entgegenzutreten. Sie bemühen sich um grössere Sicherheit bei Vertragsabschlüssen über Menge und Preis, Ausweitung und Stärkung der Genossenschaftsstrukturen und Investitionen in mehr nachfragestarke Nischenprodukte. Die Produzenten suchen nach Wegen, wie die kleineren deutschen Genossenschaften bei den Ab-Hof-Preisen mit den grösseren TNKs konkurrieren können.

Unternehmen, die in Milchpulver für den Export investiert haben, leiden unter der sinkenden Nachfrage aus China und dem gegen Russland verhängten Handelsembargo.Sorgen bereiten die geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und Neuseeland und Australien, da ein Rückgang der Milchproduktion in Deutschland um bis zu 5% prognostiziert wird, wenn die Vereinbarungen mit diesen grossen Milchproduktionsstaaten unter Dach und Fach sind.