Home

Die Beschäftigten von Nestlé Deutschland bringen ihren Kampf vor die Konzernzentrale in der Schweiz

1 October 2018 News
Printer-friendly version

Am Dienstag, den 2. Oktober, werden rund 300 Nestlé-Beschäftigte in Vevey, in der Schweiz, erwartet, um am Vormittag vor der Konzernzentrale von Nestlé eine Kundgebung abzuhalten.

Nestlé hat in Deutschland Werksschließungen und Stellenabbau angekündigt sowie Kürzungen bei den Lohnkosten und eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen in Aussicht gestellt, um die Forderung von Nestlé-CEO Mark Schneider nach einer Steigerung der Gewinnmargen auf bis zu 18,5% zufriedenzustellen.

Unter dem Motto "Mensch vor Marge" haben sich die deutsche Gewerkschaft NGG und ihre Mitglieder bei Nestlé verpflichtet, um jeden Arbeitsplatz zu kämpfen.

Am 25. September protestierten die Nestlé-Beschäftigten in Deutschland anlässlich eines Besuchs von Mark Schneider vor der Zentrale von Nestlé Deutschland in Frankfurt.

Am 2. Oktober tragen die Nestlé-Beschäftigten in Deutschland ihren Protest vor die Nestlé-Konzernzentrale in Vevey, wo sich ihnen Vertreter/innen der IUL, der IUL-Regionalorganisation für Lateinamerika und der Mitgliedsverbände in der Schweiz, in Frankreich, im VK und in Australien anschließen werden.

Fahrkarte_Page_1