Veröffentlicht: 06/06/2024

Das Büro der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) für Uganda und Tansania hat mit der IUL-Mitgliedsorganisation HTS-Union vereinbart, ausschließlich Hotels zu bevorzugen, die die HTS-Union anerkennen und Tarifverträge mit der Gewerkschaft abgeschlossen haben.

  • Die Verpflichtung umfasst 61 Hotels und Safari-Lodges in den verschiedenen Regionen Ugandas
  • Die HTS-Union wird die Liste vierteljährlich aktualisieren und übermitteln.

Richard Moses Mauku, Generalsekretär der HTS-Union, erklärte: "Dieses Engagement des IAO-Büros spiegelt den Auftrag wider, Gewerkschaftsrechte und Tarifverhandlungen zu fördern. Diese Vereinbarung wird der HTS-Union dabei helfen, mehr Beschäftigte im HRCT-Sektor wirksam zu vertreten und so den gewerkschaftlichen Organisationsgrad und die Stärke zu verbessern. Wir hoffen, dass der Rest der IAO diesem Beispiel folgen wird."

Dieses Engagement des IAO-Büros spiegelt das Mandat zur Förderung von Gewerkschaftsrechten und Tarifverhandlungen wider. Diese Vereinbarung wird der HTS-Union dabei helfen, mehr Beschäftigte im HRCT-Sektor wirksam zu vertreten und so den gewerkschaftlichen Organisationsgrad und die Stärke zu verbessern. Wir hoffen, dass der Rest der IAO diesem Beispiel folgen wird.
Richard Moses Mauku, Generalsekretär, HTS-Union