Home

Lactalis/Parmalat hebt Aussperrung auf, wichtiger Sieg für australische Beschäftigte

22 March 2017 News
Druckversion

Parmalat%20victory%20size%20300Lactalis/Parmalat hat seine 61-tägige Aussperrung aufgehoben und das Verfahren zur Kündigung der bestehenden Betriebsvereinbarung zurückgezogen, nachdem die Australische Produktionsarbeitergewerkschaft und die Elektrikergewerkschaft mit dem Konzern eine neue Vereinbarung geschlossen haben, die den Schutz gegen prekäre Arbeit stärkt.

Der Konzern wollte flexiblere Regelungen im Hinblick auf die Einstellung von Zeitarbeitskräften, jetzt gilt aber für alle Mitarbeiter/innen, einschliesslich Zeitarbeitskräften, die direkte Einstellung. Der Einsatz von Wartungsfirmen unterliegt im Einklang mit der früheren Praxis weiterhin Konsultationen mit der Gewerkschaft.

Die Gewerkschaftsrechte sind im Rahmen der neuen Kollektivvereinbarung geschützt und erweitert worden.

Die Vereinbarung mit einer Laufzeit von drei Jahren sieht jährliche Lohnerhöhungen über der Inflationsrate und einen "Start"bonus vor als Ausgleich für die Zeit, in der die Beschäftigten ausgesperrt waren.

Die der IUL angeschlossene AMWU bringt ihre tiefempfundene Dankbarkeit für die internationale Solidarität und die praktische Unterstützung zum Ausdruck, die ihr während der langen und harten Zeit der Aussperrung zuteil geworden ist.