Global Players McDonald's, Burger King, Starbucks und Co. verweigern ihren Mitarbeitern in Deutschland Lohn zum Leben

15 May 2017 Urgent Action

Seit Monaten kämpfen die Beschäftigen in der deutschen Systemgastronomie (McDonald's, Burger King, Starbucks, Nordsee und Co.) für eine faire Bezahlung. In den Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben die Unternehmen nur einen Stundenlohn angeboten, wovon man in Deutschland nicht leben kann und ist im Alter arm. Unterstützt jetzt die Beschäftigten von McDonald's, Burger King, Starbucks und Co. in ihrem Kampf für faire Löhne: Sende unsere Botschaft an die Arbeitgeber der deutschen Systemgastronomie, die ihren Beschäftigten in Deutschland eine faire Bezahlung verweigern!

Unabhängige Gewerkschaften bei Coca-Cola Indonesien demonstrieren für die Einhaltung der Menschenrechte

9 May 2017 News

CokeDemoIndonesia08052017Unabhängige Gewerkschaften bei Coca-Cola Indonesien, denen sich IUL-Mitgliedsverbände und andere Coca-Cola-Gewerkschaften anschlossen, versammelten sich am 8. Mai vor der Zentrale von Coca-Cola Amatil Indonesien, um für die Einhaltung der grundlegenden Menschenrechte zu demonstrieren, die der Konzern weiterhin systematisch verletzt. HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN COCA-COLA ZU SCHICKEN!

Umfrage einer australischen Gewerkschaft offenbart das ganze Ausmass der sexuellen Belästigung und der Selbstgefälligkeit der Arbeitgeber im Gastgewerbe

5 May 2017 News

Eine landesweite Umfrage unter Hunderten von Beschäftigten im Gastgewerbe, die von der der IUL angeschlossenen United Voice in Australien durchgeführt wurde, ergab, dass 89% der Befragten bei der Arbeit sexueller Belästigung und 19% sexuellen Übergriffen ausgesetzt waren.

Ein Wort zum Maifeiertag

28 April 2017 Editorial

Der Erste Mai, der erstmals während des Kampfes amerikanischer Arbeiter für den 8-Stunden-Tag begangen wurde, wird seit 1890 in der ganzen Welt als Internationaler Tag der Arbeit gefeiert. Seine Kraft beruht auf seinem globalen Charakter: Es ist der Tag, an dem Arbeitnehmer in der ganzen Welt ihre Entschlossenheit bekunden, zusammen für gemeinsame Ziele zu kämpfen.

Streik abgewendet, schwedische Hotels kehren an den Verhandlungstisch zurück und unterzeichnen neue nationale Vereinbarung

20 April 2017 News

Die schwedische Gewerkschaft der Hotel- und Restaurantangestellten HRF hat am 18. April, weniger als 12 Stunden vor dem geplanten Beginn eines landesweiten Streiks, eine neue dreijährige nationale Vereinbarung für die Branche unterzeichnet, die ihre wesentlichen Verhandlungsforderungen erfüllt.

Schwedische Hotelangestellte bereiten sich auf landesweiten Streik vor

11 April 2017 News

HRFlogoDie der IUL angeschlossene Gewerkschaft der Hotel- und Restaurantangestellten Hotell- och Restaurangfacket (HRF) hat einen landesweiten Streik ab 19. April 2017 angekündigt, von dem 19 Hotels in 6 Städten im ganzen Land betroffen sein werden. An den Streiks, bei denen es um ein Verbot von Neueinstellungen und des Einsatzes von Zeitarbeitskräften geht, beteiligen sich alle Hotelangestellten.

Internationale Gewerkschaftsaktionen zur Verteidigung von guten Arbeitsplätzen bei Mondelez

5 April 2017 News

MondelezstickerIUL-Mitgliedsverbände in aller Welt bekundeten im Rahmen einer Woche der Gewerkschaftsaktionen vom 27.-31. März 2017 ihre Entschlossenheit, gute unbefristete Arbeitsplätze beim Arbeitsplatzvernichter Mondelez zu verteidigen.

Indonesien: Coca-Colas Abfüller ist entschlossen, unabhängige Gewerkschaften zu unterdrücken

27 March 2017 Urgent Action

1060Coca-Colas in Australien ansässiger Abfüller Coca-Cola Amatil verletzt systematisch die grundlegenden Gewerkschaftsrechte, um in seinen indonesischen Betrieben unabhängige und demokratische Gewerkschaften zu vernichten. Und die Coca-Cola-Konzernleitung in den USA weiss über die ganze Geschichte Bescheid, hat aber nichts unternommen, um die Missbräuche abzustellen. HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN COCA-COLA ZU SCHICKEN!

Europäische Chemikalienagentur kapituliert bei Glyphosat vor der Agrochemie-Lobby

23 March 2017 Urgent Action

StopglyphosateIn einer Entscheidung vom 15. März, die gegen das Vorsorgeprinzip, wissenschaftliche Erkenntnisse und das mutmassliche Bekenntnis der Europäischen Union zur öffentlichen Gesundheit, zum Arbeitnehmerschutz und zum Umweltschutz verstösst, stellte der Ausschuss für Risikobeurteilung der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) fest, dass das giftige Herbizid Glyphosat, der Wirkstoff in Monsantos Roundup, nicht krebserregend ist HIER KLICKEN, um die Petition der Europäischen Bürgerinitiative zu unterzeichnen.

Lactalis/Parmalat hebt Aussperrung auf, wichtiger Sieg für australische Beschäftigte

22 March 2017 News

Parmalat%20Summary%203Lactalis/Parmalat hat seine 61-tägige Aussperrung aufgehoben und das Verfahren zur Kündigung der bestehenden Betriebsvereinbarung zurückgezogen, nachdem die Australische Produktionsarbeitergewerkschaft und die Elektrikergewerkschaft mit dem Konzern eine neue Vereinbarung geschlossen haben, die den Schutz gegen prekäre Arbeit stärkt.

Gewerkschaften in Indien bringen Kampf für Gewerkschaftsrechte bei IFFKO, Ägypten, vor den Mutterkonzern Allana

14 March 2017 News

AllanaHouse_0Vier der IUL angeschlossene Gewerkschaften, die Zuckerarbeiter/innen in Indien vertreten, brachten den Kampf für Gewerkschaftsrechte in der IFFCO-Fabrik in Suez, Ägypten, am 7. März vor den Hauptsitz des Mutterkonzerns Allana in Mumbai. Am 29. Januar wurden neunzehn IFFCO-Beschäftigte und Gewerkschaftsmitglieder von der Anklage der "Anstiftung" zum Streik freigesprochen, der Staatsanwalt hat aber gegen das Urteil Berufung eingelegt, und am 19. März wird das Verfahren gegen die Beschäftigten wieder aufgenommen.

Von den gegen sie vorgebrachten Vorwürfen freigesprochene Gewerkschaftsführer bei IFFCO Egypt vor Wiederaufnahme des Verfahrens

14 March 2017 Urgent Action

1055Beschäftigte der IFFCO-Speiseölfabrik in Suez, Ägypten, kämpfen, um ihre Gewerkschaft gegen die Brutalität des Arbeitgebers und staatliche Represssion zu verteidigen. Am 29. Januar wurden alle Beschäftigten von einem Gericht in Suez vom Vorwurf der "Anstiftung" zu einem Streik freigesprochen, die Staatsanwaltschaft hat aber Berufung gegen die Entscheidung eingelegt, und das Verfahren gegen die Beschäftigten wird wieder aufgenommen. Fünfzehn IFFCO-Beschäftigten, darunter der Präsident und der Generalsekretär der Gewerkschaft, wird die Rückkehr zur Arbeit verwehrt, und die Gewerkschaftsmitglieder werden zum "Rücktritt" gedrängt. HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN IFFCO UND DEN ÄGYPTISCHEN PRÄSIDENTEN ZU SCHICKEN.

Unilever, Kraft Heinz und mit den Haien schwimmen

28 February 2017 Editorial

Unilever brauchte nur 48 Stunden, um ein 143 Milliarden USD schweres Kraft Heinz-Übernahmeangebot abzuwehren; die Schockwellen werden bei Unilever und darüber hinaus aber noch lange zu spüren sein. Mit der Instrumentalisierung von Kraft Heinz, um ein weitaus grösseres Unternehmen zu schlucken, hat der Private Equity- Investor 3G Capital - die treibende Kraft bei Kraft Heinz, AB InBev und Burger King - wieder einmal gezeigt, in welchem Ausmass er der Lebensmittelindustrie und dem Sektor der 'schnelllebigen Konsumgüter' als Ganzes seinen Stempel aufgedrückt hat

Australische Beschäftigte von Molkereigigant Lactalis/Parmalat ausgesperrt

13 February 2017 Urgent Action

1045Beschäftigte der Lactalis/Parmalat-Milchfabrik in Echuca im australischen Bundesstaat Victoria sind aufgrund eines Konflikts mit dem Konzern wegen Auslagerung und des Einsatzes von Zeitarbeitskräften seit dem 18. Januar ausgesperrt. HIER KLICKEN, UM EINE BOTSCHAFT AN DEN KONZERN ZU SCHICKEN!

Ägypten: Gericht spricht IFFCO-Arbeiter vom Vorwurf der "Anstiftung" frei - Gewerkschaftsführung und Mitglieder jedoch weiterhin vom Betrieb ausgeschlossen

7 February 2017 News

Am 29. Januar sprach ein Gericht in Suez neunzehn IFFCO-Arbeiter vom Vorwurf der "Anstiftung" zum Streik frei, nachdem das Unternehmen Strafanzeige erstattet hatte und Sicherheitskräfte mit 50 Fahrzeugen auf dem Gelände der Fabrik in Suez vorgefahren und über die Arbeiter/innen hergefallen waren, die wegen einer eklatant ungerechten Verteilung ihrer dringend benötigten Jahresabschlussprämie ein friedliches Sit-in abhielten. Trotz des Freispruchs durch das Gericht wird 17 IFFCO-Arbeitern, unter ihnen dem Vorsitzenden, dem stellvertretenden Vorsitzenden und dem Generalsekretär, die Rückkehr zur Arbeit verwehrt. Falls ihr es noch nicht getan habt, KLICKT HIER, um eine Protestnote an das Unternehmen und den ägyptischen Präsidenten zu schicken.

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren