Home

Gewerkschaftlicher Vorstoss führt zu neuem Sicherheitsstandard für Hotel-Housekeeping-Kräfte in Kalifornien

24 January 2018 News
Druckversion

Die für Gesundheit und Sicherheit bei der Arbeit verantwortliche kalifornische Behörde verabschiedete am 18. Januar einstimmig eine Reihe von spezifischen Standards zur Verringerung der arbeitsbedingten Verletzungen, von denen Hotel-Housekeeping-Kräfte betroffen sind. Die der IUL angeschlossene UNITE HERE hat die Forderung nach einem spezifischen Standard vorangetrieben, nachdem die Gewerkschaft 2012 ein ensprechendes Ersuchen an die Normenbehörde gerichtet hatte.
Nach dem neuen Standard Prävention von Muskel-Skelett-Verletzungen bei Hotel-Housekeeping-Kräften (auf Englisch) sind Hotels zur Umsetzung von Massnahmen verpflichtet, "um Arbeitsgefahren abzustellen oder auf ein Mindestmass zu beschränken, die bei Housekeeping-Kräften Muskel-Skelett-Verletzungen verursachen können, einschliesslich "effektiver Werkzeuge, Ausrüstung, Geräte, Arbeitspraktiken und Verwaltungskontrollen."

CalOSHA
"Vielfach wird unsere Arbeit nicht anerkannt, und wir, die diese Arbeit verrichten, werden nicht entsprechend gewürdigt,"erklärte Ana Maria Rodriguez,46, eine Housekeeping-Kraft in Anaheim. "Mit diesem Standard wird unsere Arbeit aufgewertet und uns die Möglichkeit geboten, uns zu schützen."