Home

Spanien: Gewerkschaften kämpfen für die Wiedereinstellung von Hotel-Housekeeping-Kräften, die entlassen wurden, weil sie Rechte und Anerkennung forderten

12 June 2019 Urgent Action
Druckversion

Neun Housekeeping-Kräfte im Hotel Condestable Iranzo in Jaén (Andalusien) wurden im Mai entlassen, als sie eine Gewerkschaft bilden wollten und die Anwendung der für das Gastgewerbe geltenden Kollektivvereinbarung in der Provinz forderten. Der Gewerkschaftsbund CC.OO Dienstleistungen kämpft für ihre Wiedereinstellung, und die Gewerkschaften gehen gegen die massive Zunahme der Auslagerung vor, die eine Verarmung der Hotelangestellten zur Folge hat (auf Englisch).

Das Hotel Condestable hatte die Zimmerreinigung an den ‘Dienstleister’ CM Serviexter ausgelagert. Als die Housekeeping-Kräfte mit der Organisierung begannen, um eine gewerkschaftliche Vertretung und die Anwendung der für das Gastgewerbe geltenden Vereinbarung zu erreichen, löste das Hotel den Vertrag mit dem Dienstleister CM Serviexter auf, der daraufhin das gesamte Housekeeping-Personal entliess. Das Hotel beauftragte dann ein neues Dienstleistungsunternehmen mit der Zimmerreinigung.

Die Gewerkschaft hat die Entlassungen bei der Arbeitsaufsicht und vor Gericht als Verstoss gegen die Vereinigungsfreiheit angefochten und veranstaltet jetzt Strassenaktionen und macht auf die diskriminierenden Auswirkungen der Auslagerung auf die Arbeitnehmerinnen und die Zunahme von Prekarität und Armut aufmerksam.

Ihr könnt ihren Kampf unterstützen, indem ihr die von der Gewerkschaft initiierte Online-Petition hier unterzeichnet (auf Spanisch).