Home

Volatilität im Markt für Molkereierzeugnisse hält an

7 February 2017 News
Printer-friendly version

Von Juli bis Dezember 2016 stiegen die Vollmilchpulverpreise um 73%, von einer sehr niedrigen Ausgangsbasis bis zum höchsten Stand seit 2014. Der Anstieg war weniger auf eine steigende Nachfrage als vielmehr auf ein sinkendes Angebot zurückzuführen, nachdem die Produktion in Neuseeland, Australien und Europa rückläufig war, obwohl sie in den USA gestiegen ist.

Seit Januar 2017 fallen die Preise wieder, nachdem die Vollmilchpulverpreise bei den letzten drei Auktionen auf der Global Dairy Platform rückläufig waren.

Ohne eine bessere Angebotssteuerung im globalen Massstab werden die Milcherzeuger weiterhin die Leidtragenden des Auf und Ab der Preise sein, das die Branche destabilisiert und Arbeitsplätze gefährdet.