Der Pferdefleischskandal: die Arbeitsnormen stärken, um Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten

12.02.13 News

Im Gefolge des Pferdefleischskandals und der damit verbundenen Gefahr für die Lebensmittelsicherheit, die der britische Umweltminister eingeräumt hat, gab die britische Behörde für Lebensmittelsicherheit (FSA) zu, dass es in der Fleischlieferkette höchstwahrscheinlich zu kriminellen und betrügerischen Machenschaften gekommen sei. Während die Behörden über Prüfsysteme nachdenken, fordert die IUL Arbeitgeber und Regierungen auf, die eigentlichen Ursachen des Problems anzugehen – geringe Bezahlung, Vertragsarbeit, skrupellose Arbeitgeber, Angst, Hass und Verzweiflung.

10-Millionen-Dollar-Bonus für CEO von Mondelez nach weniger als 3 Monaten im Amt!

30.01.13 News

Irene Rosenfeld, CEO von Mondelez, wurde ein „besonderer Equity Award“ über Aktien im Wert von 10 Millionen US-Dollar in dem neuen Unternehmen verliehen – und das nur drei Monate, nachdem Mondelez von der ehemaligen Kraft Foods Inc. abgespalten wurde.

2 Wochen lang landesweite Warnstreiks bei Coca-Cola Deutschland gegen Arbeitsplatzkürzungen

22.01.13 News

Tausende, beim IUL-Mitgliedsverband NGG organisierte Beschäftigte des größten Getränkeunternehmens Deutschlands, der zu Coca-Cola gehörenden CCE AG, werden in rund 60 Betrieben von Coca-Cola Deutschland 2 Wochen lang Warnstreiks durchführen, um sich gegen die vom Unternehmen geplante Umstrukturierung und die damit einhergehenden Arbeitsplatzkürzungen und flexibleren Arbeitszeiten zu wehren.

Deutsche Lebensmittelarbeiter/innen machen gegen Auslagerung und Lohndumping beim Fleischgiganten Vion mobil

08.01.13 News

Der in Holland ansässige transnationale Fleischkonzern Vion ist erneut Ziel einer Aktion der deutschen Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nach der Ankündigung, dass Vion das Schlachten in seinem Betrieb in Emstek (Niedersachsen) an einen rumänischen Subunternehmer auslagern wird, dessen Beschäftigte Hungerlöhne erhalten werden.

Regierung Frankreichs erklärt, Accor hat gegen die internationalen Leitsätze für verantwortungsvolles unternehmerisches Verhalten verstoßen

07.01.13 News

Nach zweijähriger Untersuchung einer von der IUL im Namen von Mitgliedsverbänden in Kanada und Benin vorgebrachten Beschwerde ist die Nationale Kontaktstelle der französischen Regierung für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen zu dem Schluss gekommen, dass Accor konsequent gegen die Leitsätze verstoßen hat und dass „Blockierungen“ überwunden werden müssen, damit Accor die Leitsätze einhält.

Französisches Verbot von Bisphenol A sollte zu umfassenderen Regelungen führen

07.01.13 Editorial

Am 13. Dezember hat die französische Nationalversammlung eine Gesetzesvorlage verabschiedet, wonach Bisphenol A (BPA) per 1. Januar 2013 aus Verpackungen für Nahrungsmittel von Kleinkindern und ab 2015 aus sämtlichen Lebensmittelverpackungen verbannt werden soll.

Tunesien: Aufruf zum Generalstreik zurückgezogen - Regierung erfüllt Forderungen des UGTT

14.12.12 News

Nach einer vom tunesischen Gewerkschaftsbund UGTT organisierten Streikwelle und Demonstrationen sowie der internationalen Verurteilung der gewalttätigen Ausschreitungen gegen die Gewerkschafter/innen nahm die Regierung intensive Verhandlungen auf, die 2 Tage dauerten und eine Vereinbarung zur Folge hatten, mit der die wichtigsten Forderungen der Gewerkschaft erfüllt werden. Der UGTT zog daraufhin den Aufruf zum Generalstreik am 13. Dezember zurück.

Generalstreik der UGTT Tunesien gegen wachsende gewerkschaftsfeindliche Gewalttätigkeiten

12.12.12 News

Die tunesische nationale Gewerkschaftszentrale UGTT hat am 13. Dezember zu einem Generalstreik aufgerufen, um ihre Forderung für ein entschiedenes staatliches Handeln hervorzuheben, damit die wachsende Anstiftung und Gewalt gegen die Gewerkschaft durch regierungsfreundliche Milizgruppen und ihre Anhänger beendet wird.

Compass-Beschäftigte in Italien streiken aus Protest gegen Versuche des Unternehmens, Hunderte von Stellen zu streichen

04.12.12 News

Italienische Gewerkschaftsmitglieder, die bei Compass, dem im VK ansässigen Catering-, Reinigungs-und Facility-Management-Unternehmen beschäftigt sind, beteiligten sich am Freitag, dem 1. Dezember an einem erfolgreichen Proteststreik gegen die Pläne des Unternehmens, in Italien 824 Mitarbeiter/innen zu entlassen.

Geplanter Arbeitsplatzabbau bei Nestlé Waters Deutschland

03.12.12 News

Bei der Neuselters Mineralquelle droht ein drastischer Arbeitsplatzabbau: 40 von derzeit 74 Beschäftigten sollen nach Plänen des Unternehmens im Laufe des 1. Halbjahres 2013 ihre Arbeit verlieren.

IUL fordert Mondelez-CEO Irene Rosenfeld auf, die entlassenen Gewerkschaftsführer in Tunesien und Ägypten wieder einzustellen

29.11.12 News

In einem offenen Brief an CEO Irene Rosenfeld fordert IUL-Generalsekretär Ron Oswald Mondelez auf, die in Tunesien und Ägypten aufgrund ihrer Tätigkeiten zur Unterstützung von Gewerkschaftsmitgliedern entlassenen Gewerkschaftsführer wieder einzustellen.

Europaweite Streiks und Demonstrationen gegen das Sparregime

20.11.12 News

Die Gewerkschaften veranstalteten am 14. November überall in Europa Streiks und Kundgebungen als Reaktion auf den Aufruf des EGB zu einem Aktionstag, um der Ablehnung des verheerenden Sparregimes der EU und den Forderungen nach einem radikalen Kurswechsel Nachdruck zu verleihen.

Sparmaßnahmen belohnen Steuerhinterziehung durch Unternehmen

19.11.12 Editorial

Während die Europäische Kommission, die Europäische Zentralbank und der IWF darüber streiten, wie viel mehr griechische Arbeitnehmer/innen ihren Arbeitsplatz verlieren und wie viel mehr öffentliche Ausgaben gekürzt werden müssen, um die Investoren zufrieden zu stellen, flüchten einige der größten Unternehmen Griechenlands in ausländische Steueroasen und verschlimmern damit noch den Druck auf die öffentlichen Einnahmen.

Compass kündigt Massenentlassungsprogramm an: Für die Beschäftigten gibt es Sparmaßnahmen, während das Unternehmen weiterhin Gewinne einstreicht

14.11.12 News

Compass, der im VK ansässige Catering- und Facility-Management-TNK, hat ein Programm für Massenentlassungen von Beschäftigten im Euro-Mittelmeerraum eingeleitet. In Italien plant das Unternehmen die Entlassung von nahezu 1000 seiner 9000 Beschäftigten. Die Konzernleitung erklärte, die Entlassungen seien unumgänglich, um die prognostizierten Gewinnmargen zu erreichen!

Kraft-Foods-Teilung fordert erste Opfer

02.11.12 News

"Erwartungsgemäß geht die Aufspaltung von Kraft Foods wieder zu Lasten der Beschäftigten des Konzerns", kritisiert die Gewerkschaft PRO-GE die von Mondelez am 30. Oktober angekündigte Schliessung der Jacobs-Kaffeerösterei in Wien. "Bei Mondelez wird nahtlos fortgesetzt, was bei Kraft Foods seit langem üblich war: Auf nachhaltige Unternehmenspolitik wird zugunsten kurzfristiger Profite am Aktienmarkt verzichtet".

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren