Bei der WTO wird das Recht auf Nahrung weggehandelt

3 January 2012 Editorial

Das einzig Bemerkenswerte auf der WTO-Ministertagung am 15.-17. Dezember war die Tatsache, dass sie dem WTO-Generaldirektor , Pascal Lamy, Gelegenheit bot, den UN-Sonderberichterstatter über das Recht auf Nahrung, Olivier de Schutter, zu attackieren. De Schutters Informationsnotiz für die Tagung forderte grundlegende Änderungen der WTO-Regeln, um den Mitgliedstaaten den Spielraum für die Erfüllung ihrer Verpflichtung zu verschaffen, das Recht auf Nahrung sicherzustellen.

Precarious_Work @ Nestlé.Kabirwala.com

7 December 2011 News

Nestlés Milchfabrik in Kabirwala, Pakistan, ist auf die tägliche Arbeit von Hunderten von prekären Arbeitskräften angewiesen, die von Arbeitsvermittlern auf Basis „keine Arbeit, kein Lohn“ bereitgestellt werden. Als die Gewerkschaft damit begann, seit langer Zeit beschäftigten prekären Arbeitskräften zu helfen, eine direkte, feste Anstellung zu erlangen - wie gesetzlich vorgeschrieben -, reagierte die Betriebsleitung mit Massenentlassungen, Provokationen, polizeilichen Anzeigen und körperlicher Gewalt durch die Arbeitsvermittler und Schläger.

UN-Sonderberichterstatter fordert Überarbeitung der WTO-Regeln, um das Recht auf Nahrung sicherzustellen

5 December 2011 News

Während die Regierungen sich auf die WTO-Ministertagung am 15.-17. Dezember in Genf vorbereiten, hat der UN-Sonderberichterstatter über das Recht auf Nahrung, Olivier De Schutter, eine Reihe von Empfehlungen zur Überarbeitung der Welthandelsregeln herausgegeben, wenn die Regierungen ihrer Verpflichtung zur Sicherstellung des Rechts auf Nahrung in einer zunehmend Hunger leidenden Welt nachkommen sollen.

Finanzialisierung und die Unzufriedenheit ihrer Investoren

24 November 2011 Editorial

Der amerikanische Cerealien- und Snack-Hersteller Kellogg hat bekanntgegeben, dass er 70 Millionen USD in nicht näher angegebene Produktionsverbesserungen investieren wird, und die Anleger schreien vor Wut. Reuters meldete am 3. November (Kellogg senkt Ausblick nach Abbau zu vieler Arbeitsplätze), dass das Unternehmen „in den letzten Jahren zu viele Arbeitsplätze abgebaut hat, was zu Problemen geführt hat – einschließlich Problemen mit der Lebensmittelsicherheit  , deren Beseitigung jetzt massive Ausgaben erfordert, was seine Aktien um 7 Prozent abstürzen ließ“.

Gefängnis, Kaution, Entlassungen - Kriminalisierung des Kampfes für menschenwürdige Arbeit bei Nestlé Pakistan

24 November 2011 News

Vertragsarbeiter/innen der Milchfabrik in Kabirwala, Pakistan, die ihre Rechte forderten, sind mit dem Verlust ihrer Arbeitsplätze bestraft und aufgrund falscher Anschuldigungen inhaftiert worden, da die Betriebsleitung den Kampf der Gewerkschaft für feste Arbeitsplätze für Vertragsarbeiter/innen kriminalisiert.

MF Global – Kanarienvogel in der (Finanz)Kohlengrube?

16 November 2011 Editorial

Der Zusammenbruch und Konkurs von MF Global, dem US-Brokerhaus mit Investmentbank-Appetit und-Ambitionen, am 31. Oktober war die achtgrösste Unternehmensinsolvenz in der amerikanischen Geschichte, hinter Lehman Brothers, Enron und Washington Mutual, aber noch vor dem Autobauer Chrysler. Wie bei jedem Konkurs bemühen sich die Kunden verzweifelt, ihr Geld zurückzubekommen, aber große Summen sind verschwunden.

Europäische Nestlé-Gewerkschaften fordern „Stoppt Nespressionen“ in Indonesien und in Pakistan!

15 November 2011 News

Auf der Tagung des Europäischen Betriebsrats von Nestlé am 8. November in Genf forderten die Vertreter/innen von 20 Nestlé-Gewerkschaften aus ganz Europa das Unternehmen auf, die Attacken auf die Gewerkschaftsrechte in Indonesien und in Pakistan unverzüglich einzustellen.

Gefängnis, Kaution, Drohungen und Entlassungen, während die Molkereibeschäftigten bei Nestlé Pakistan für ihre Rechte kämpfen

14 November 2011 Urgent Action

Bei Nestlé, dem größten Lebensmittelunternehmen der Welt, üben Firmenleitungen weiterhin Druck auf Arbeitnehmer/innen und ihre Gewerkschaften aus

Besucht www.iuf.org/nespressure/de/

Die Betriebsleitung der gigantischen Milchfabrik von Nestlé in Kabirwala, Pakistan,  ein hochmoderner Betrieb mit einem feudalen Arbeitsbeziehungssystem – kriminalisiert den Kampf der Gewerkschaft für die Rechte von Hunderten von Vertragsarbeitern/arbeiterinnen der Fabrik.

Accor setzt die brutalen Verletzungen der Gewerkschaftsrechte in Hotels in Kanada fort

13 November 2011 Urgent Action

Das Management der drei Accor-Hotels in Kanada – Novotel Mississauga, Novotel Ottawa und Novotel North York – geht weiterhin gegen Gewerkschaftsmitglieder und -anhänger/innen mit Disziplinarmaßnahmen und Entlassungen vor. Trotz des heftigen Widerstands der Hotelleitungen sind die Beschäftigten der Hotels entschlossen, Anerkennung und Verhandlungsrechte zu erlangen, und werden dabei von UNITE HERE unterstützt.

Entlassene indonesische Nestlé-Arbeiter/innen demonstrieren für Gerechtigkeit, protestieren gegen Massenentlassungen von Gewerkschaftsmitgliedern

7 November 2011 News

Am 31. Oktober demonstrierten Mitglieder der der IUL angeschlossenen SBNIP gegen die Massenentlassung von Gewerkschaftsmitgliedern in der Nescafé-Fabrik Panjang, Indonesien, wo die Gewerkschaft mehr als 5 Jahre lang gekämpft hat, um ihr Recht auf kollektive Aushandlung der Beschäftigungsbedingungen der Nestlé-Arbeiter/innen durchzusetzen.

Zementierung der Ungleichheit: wie die Unternehmen lernten, sich keine Sorgen mehr zu machen, und lernen, die EU-Leiharbeitsrichtlinie zu lieben

7 November 2011 News

Unternehmen und Agenturen profitieren gemeinsam von einer opportunistischen Klausel in der EU-Leiharbeitsrichtlinie, deren Umsetzung in nationales Recht im VK im Oktober bereits negative Auswirkungen hat, wie der IUL-Mitgliedsverband Unite berichtet.

Offensive der Leiharbeitsagenturen auf dreigliedriger IAO-Tagung zurückgeschlagen

31 October 2011 News

Am 18. und 19. Oktober versammelten sich Vertreter/innen der Gewerkschaften, der Regierungen und der Lobby der privaten Beschäftigungsagenturen in Genf zu einer dreigliedrigen IAO-Tagung über „Die Rolle der privaten Beschäftigungsagenturen bei der Förderung der Schaffung von Arbeitsplätzen und menschenwürdiger Arbeit im privaten Dienstleistungssektor“.

Gewerkschaften fordern umfassende Maßnahmen der IAO gegen prekäre Beschäftigung

27 October 2011 News

Mehr als 100 Vertreter/innen von Gewerkschaften aus aller Welt nahmen an einem Symposium über prekäre Beschäftigung teil, das vom 4.-7. Oktober vom IAO-Büro Arbeitnehmertätigkeiten (ACTRAV) in Genf veranstaltet wurde. An drei Tagen schilderten Gewerkschafter/innen, wie prekäre Beschäftigungsverhältnisse die Arbeitnehmerrechte, den Erfassungsbereich von Tarifverhandlungen, die Löhne und die Arbeitsbedingungen in der ganzen Welt gefährden.

Nespressionen leben mit Massenentlassungen von Gewerkschaftsmitgliedern in Indonesien und mit Angriffen und Provokationen gegen Gewerkschaftsführer in Pakistan wieder auf

26 October 2011 Urgent Action

Bei Nestlé, dem größten Lebensmittelunternehmen der Welt, üben Firmenleitungen weiterhin Druck auf Arbeitnehmer/innen und ihre Gewerkschaften aus


Hier klicken, um eine Botschaft an Nestlé zu senden!

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren