Verliere einen halben Daumen in einer Maschine und du wirst gefeuert: die brutale Realität, wenn man für Mondelez Egypt arbeitet

19.03.13 Urgent Action

Hier klicken, um eine Botschaft an Mondelez zu schicken!

Ahmad Abdulghani Awad Abdulghani, 26 Jahre alt, arbeitete von 2008 bis Dezember 2011 bei Cadbury Egypt , heute eine 100%ige Tochter von Mondelez. Er hatte nie eine feste Stelle, sondern gehörte zu dem Heer von prekär Beschäftigten, die in der Fabrik in Alexandria Kaugummi herstellten. Er verlor einen halben Daumen bei der Bedienung einer Maschine, die normalerweise von drei Personen gesteuert werden sollte. Dann verlor er seinen Arbeitsplatz.

IUL sagt US-Regierung, dass Mondelez gegen internationale Normen verstößt, reicht formelle Beschwerde ein

18.03.13 News

Das transnationale Snack-Unternehmen Mondelez mit Sitz in den USA hat sich beharrlich geweigert, auf Mitteilungen der IUL, die Verstöße durch das Unternehmen belegen, zu reagieren. Als Mondelez aufgefordert wurde, der IUL (indirekt) über das Resource Center on Business and Human Rights zu antworten, wich das Unternehmen den wesentlichen Fragen aus und bezog sich nicht konkret auf internationale Normen.

Agenda der Rechte wird auf globalen Unilever-Tagungen erweitert/Prekäre Arbeit wird weiter zurückgedrängt

18.03.13 News

Das Engagement der IUL bei Unilever ist durch harte Konflikte gezeichnet gewesen, hat aber greifbare Ergebnisse erbracht. Am Vorabend der Tagung gelang es der IUL und ihren Mitgliedern nach langem Kampf, bei Unilevers Kecap Bango-Gemeinschaftsunternehmen in Subang, Indonesien, mehr als 600 neue direkte, feste Arbeitsplätze für Gelegenheits- und Vertragsarbeitskräfte zu sichern.

Sicher zu Hause, sicher am Arbeitsplatz – Null-Gewalttoleranz

11.03.13 News

"UN-Women zufolge zeigen Länderdaten, dass bis zu 7 von 10 Frauen in der Welt nach eigenen Angaben irgendwann in ihrem Leben körperliche und/oder sexuelle Gewalt erfahren haben. Statistiken lassen erkennen, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen ein universelles Phänomen ist, ungeachtet des Einkommens, der Gesellschaftsschicht und der Kultur. Zu den Formen und Ausprägungen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen gehören intime Gewalt des Partners, frühe und erzwungene Heirat, erzwungene Schwangerschaft, Ehrendelikte, Verstümmelung der weiblichen Genitalien, Femizid, sexuelle Gewalt durch Nichtpartner, sexuelle Belästigung im Betrieb, in sonstigen Stätten und im öffentlichen Raum, Frauen- und Mädchenhandel, vom Staat geduldete Gewalt und Gewalt gegen Frauen in Konfliktsituationen.

Je mehr die Dinge sich ändern: Heinz und die verschiedenen Arten von Private Equity-Übernahmen

11.03.13 Editorial

Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre später in diesem Jahr werden Warren Buffetts Berkshire Hathaway und die brasilianische 3G Capital den Lebensmittelgiganten Heinz für USD 28 Milliarden erwerben. Es handelt sich um eine Private Equity-Übernahme der besonderen Art - passend zu einem Konzern, der den Slogan „57 Sorten“ vermarktet hat -, die Folgen für die Heinz-Beschäftigten werden aber ungefähr die gleichen sein, wie sie Arbeitnehmer/innen seit langem bei fremdfinanzierten Übernahmen zu spüren bekommen: starker Druck auf die Beschäftigung und die Arbeitsbedingungen, wenn die Investoren alles dransetzen, den letzten Tropfen Bargeld herauszuquetschen.

Der Pferdefleischskandal: die Arbeitsnormen stärken, um Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten

12.02.13 News

Im Gefolge des Pferdefleischskandals und der damit verbundenen Gefahr für die Lebensmittelsicherheit, die der britische Umweltminister eingeräumt hat, gab die britische Behörde für Lebensmittelsicherheit (FSA) zu, dass es in der Fleischlieferkette höchstwahrscheinlich zu kriminellen und betrügerischen Machenschaften gekommen sei. Während die Behörden über Prüfsysteme nachdenken, fordert die IUL Arbeitgeber und Regierungen auf, die eigentlichen Ursachen des Problems anzugehen – geringe Bezahlung, Vertragsarbeit, skrupellose Arbeitgeber, Angst, Hass und Verzweiflung.

10-Millionen-Dollar-Bonus für CEO von Mondelez nach weniger als 3 Monaten im Amt!

30.01.13 News

Irene Rosenfeld, CEO von Mondelez, wurde ein „besonderer Equity Award“ über Aktien im Wert von 10 Millionen US-Dollar in dem neuen Unternehmen verliehen – und das nur drei Monate, nachdem Mondelez von der ehemaligen Kraft Foods Inc. abgespalten wurde.

2 Wochen lang landesweite Warnstreiks bei Coca-Cola Deutschland gegen Arbeitsplatzkürzungen

22.01.13 News

Tausende, beim IUL-Mitgliedsverband NGG organisierte Beschäftigte des größten Getränkeunternehmens Deutschlands, der zu Coca-Cola gehörenden CCE AG, werden in rund 60 Betrieben von Coca-Cola Deutschland 2 Wochen lang Warnstreiks durchführen, um sich gegen die vom Unternehmen geplante Umstrukturierung und die damit einhergehenden Arbeitsplatzkürzungen und flexibleren Arbeitszeiten zu wehren.

Deutsche Lebensmittelarbeiter/innen machen gegen Auslagerung und Lohndumping beim Fleischgiganten Vion mobil

08.01.13 News

Der in Holland ansässige transnationale Fleischkonzern Vion ist erneut Ziel einer Aktion der deutschen Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) nach der Ankündigung, dass Vion das Schlachten in seinem Betrieb in Emstek (Niedersachsen) an einen rumänischen Subunternehmer auslagern wird, dessen Beschäftigte Hungerlöhne erhalten werden.

Regierung Frankreichs erklärt, Accor hat gegen die internationalen Leitsätze für verantwortungsvolles unternehmerisches Verhalten verstoßen

07.01.13 News

Nach zweijähriger Untersuchung einer von der IUL im Namen von Mitgliedsverbänden in Kanada und Benin vorgebrachten Beschwerde ist die Nationale Kontaktstelle der französischen Regierung für die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen zu dem Schluss gekommen, dass Accor konsequent gegen die Leitsätze verstoßen hat und dass „Blockierungen“ überwunden werden müssen, damit Accor die Leitsätze einhält.

Französisches Verbot von Bisphenol A sollte zu umfassenderen Regelungen führen

07.01.13 Editorial

Am 13. Dezember hat die französische Nationalversammlung eine Gesetzesvorlage verabschiedet, wonach Bisphenol A (BPA) per 1. Januar 2013 aus Verpackungen für Nahrungsmittel von Kleinkindern und ab 2015 aus sämtlichen Lebensmittelverpackungen verbannt werden soll.

Tunesien: Aufruf zum Generalstreik zurückgezogen - Regierung erfüllt Forderungen des UGTT

14.12.12 News

Nach einer vom tunesischen Gewerkschaftsbund UGTT organisierten Streikwelle und Demonstrationen sowie der internationalen Verurteilung der gewalttätigen Ausschreitungen gegen die Gewerkschafter/innen nahm die Regierung intensive Verhandlungen auf, die 2 Tage dauerten und eine Vereinbarung zur Folge hatten, mit der die wichtigsten Forderungen der Gewerkschaft erfüllt werden. Der UGTT zog daraufhin den Aufruf zum Generalstreik am 13. Dezember zurück.

Generalstreik der UGTT Tunesien gegen wachsende gewerkschaftsfeindliche Gewalttätigkeiten

12.12.12 News

Die tunesische nationale Gewerkschaftszentrale UGTT hat am 13. Dezember zu einem Generalstreik aufgerufen, um ihre Forderung für ein entschiedenes staatliches Handeln hervorzuheben, damit die wachsende Anstiftung und Gewalt gegen die Gewerkschaft durch regierungsfreundliche Milizgruppen und ihre Anhänger beendet wird.

Compass-Beschäftigte in Italien streiken aus Protest gegen Versuche des Unternehmens, Hunderte von Stellen zu streichen

04.12.12 News

Italienische Gewerkschaftsmitglieder, die bei Compass, dem im VK ansässigen Catering-, Reinigungs-und Facility-Management-Unternehmen beschäftigt sind, beteiligten sich am Freitag, dem 1. Dezember an einem erfolgreichen Proteststreik gegen die Pläne des Unternehmens, in Italien 824 Mitarbeiter/innen zu entlassen.

Geplanter Arbeitsplatzabbau bei Nestlé Waters Deutschland

03.12.12 News

Bei der Neuselters Mineralquelle droht ein drastischer Arbeitsplatzabbau: 40 von derzeit 74 Beschäftigten sollen nach Plänen des Unternehmens im Laufe des 1. Halbjahres 2013 ihre Arbeit verlieren.

Seiten

IUF UITA IUL RSS abonnieren